Eine lehrreiche Runde ist für die E-Mädchen zu Ende gegangen. Mit einem sehr dünnen Kader startete man in die Saison, aber durch Werbung unserer Spielerinnen kamen einige Schnuppergäste und aus der F-Jugend zog man noch zwei Spielerinnen hoch. So hatte man während der Runde meist ein Kader von rund zehn Spielerinnen zur Verfügung. Auch wenn noch nicht alles so lief wie geplant, lassen die gezeigten Leistungen für die neue Runden hoffen.

Leider hat eine Spielerin zum Rundenende ihre Handballschuhe an den Nagel gehängt, ob wir neue Teammitglieder bekommen, steht noch nicht fest.