SG Muggensturm/Kuppenheim – Phönix Sinzheim: 26:21 (10:9)

Sieg im Derby gegen Sinzheim!

Im Derby gegen den noch punktlosen BSV Sinzheim konnte die A-Jugend nach zuletzt 2 sieglosen Spielen wieder 2 Punkte einfahren, der Weg zu diesen 2 Punkten war allerdings zäh und beschwerlich.

In einem Spiel auf überschaubarem Südbadenliga-Niveau gelang es in der ersten Halbzeit keiner der beiden Mannschaften sich abzusetzen. Viel zu pomadig und zu statisch im Angriff agierte hierbei die SGMK, immer wieder wurde versucht aus dem Stand eine Aktion zu starten, was gegen jeden Gegner in dieser Liga schwierig wird. Auch in der Abwehr stand man trotz nur 9 Gegentoren zu passiv und gestattete dem Gegner ein ums andere Mal nur Begleitschutz. Einzig und allein Luis Gerstner im Tor lief in den ersten 30 Minuten in Normalform auf und sicherte der Mannschaft den 10:9 Halbzeitstand. Nach einer Kabinenpredigt präsentierte sich das Team in der 2.Halbzeit verbessert. Vorne wurde druckvoller agiert und auch die Abwehr stand kompakter und ebnete so den Weg für den ein oder anderen Gegenstoß. So steuerte nach dem 16:10 (40.) durch Tobias Anselm einem ungefährdeten Heimsieg entgegen ohne dabei wirklich zu überzeugen. Erfreulich war das Debut von Neuzugang Marc Rastetter, der dem Team mehr Alternativen im Rückraum beschert und sich mit 2 Toren gleich mal in die Torschützenliste eintragen konnte.

Am nächsten Wochenende steht gleich das Rückspiel in Sinzheim an, hierbei wird man sich allerdings steigern müssen, um auch auswärts die 2 Punkte zu entführen.

Es spielten:
Luis Gerstner, Lukas Pflieger (beide Tor); Armin Kadic, Jonas Spangenberg 4, Dominik Ströhm 8/4, Julius Hirth 3, Max Lierheimer 1, Nick Schäfer 2, Tobias Anselm 2, Marc Rastetter 2, Max Sauer 1, Julian Welsch, Tim Gruttke 1, Michael Elies 2

Bild:
Handballserver/raykun