Die Verantwortlichen der SGMK treiben die Kaderplanungen für die nächste Runde weiter voran. Nach der Verpflichtung von Lars Crocoll, wurde in den letzten Wochen intensiv daran gearbeitet, die Baustelle “SGMK-Tor” zu schließen.

Beruflich bedingt werden in der nächsten Saison sowohl André Treiber als auch Christoph Brossart nicht mehr zur Verfügung stehen. Diese Lücke wird nun, sehr zur Freude des Trainerteams, mit dem Noch-Helmlinger Julian Bissinger geschlossen. „Beim Pokalhalbfinale und bei unserem Auswärtsspiel in Helmlingen zählte Julian zu den besten Helmlingern. Wir sind sehr froh, ihn von unserem Konzept überzeugt zu haben und ihn ab nächster Runde in unserem Team zu haben”, freut sich Niki Wagner auf den Neuzugang, der usprünglich aus Sandweier stammt. Auch Benny Hofmann ist „überzeugt, dass Julian auch menschlich super bei uns reinpassen wird. Auch seine Erfahrung aus der Oberliga wird uns nach vorne bringen.”

Die SGMK heißt Julian hiermit herzlich willkommen!