Liebe Fans und Gönner der SGMK,

die Hallenrunde 19/20 neigt sich jetzt auch zeitlich dem Ende zu. Zeit, um ein Fazit zu ziehen. Dies fällt uns allerdings nicht so leicht. Nach einem sehr guten Start in die Runde, mussten wir in der Weihnachtszeit und auch zum Start in das neue Jahr einige schwächere Spiele verkraften. Zusammen konnten wir die, in dieser Phase gemachten Fehler, aber gut aufarbeiten und zu Beginn der Rückrunde wieder positive Ergebnisse erzielen. Der Aufwärtstrend war insbesondere im letzten Spiel dieser Saison erkennbar, als wir in Oberkirch einen Punkt mitnehmen konnten und auch ein Sieg, nach der gezeigten Leistung, nicht unverdient gewesen wäre.

Wie die Saison letztlich weitergelaufen wäre, ist reine Spekulation. Eins ist jedoch sicher, wir hätten unglaubliche Lust darauf gehabt in Hofweier, in Sinzheim oder zu Hause gegen Steinbach oder Altenheim zu zeigen, dass die Leistungen aus den Hinspielen nicht unser wahres Gesicht wiederspiegelten.

Am Ende jeder Saison heißt es nun auch von dem ein oder anderen Spieler Abschied zu nehmen. Dieses Mal allerdings fühlt sich das nicht würdig an. Jeder der Abgänge hätte sich einen Abschied vor eigenem Publikum und auf dem Spielfeld verdient. Wir hoffen, dies in ansprechender Form nachholen zu können. Lieber Matze, Samuel, Brossi, Jascha, André und Johannes, wir wünschen euch alles erdenklich Gute. Vielen Dank für die großartige Zeit zusammen!

Unser Blick richtet sich jetzt nach vorne. Mit Julian Bissinger, Dale Landeka, Luca Quinterie, Darian Holler und nicht zuletzt Lars Crocoll konnten wir unsere Hausaufgaben erledigen und das Team aus unserer Sicht super verstärken. Mit Domi Ströhm und Marc Rastetter sind zudem zwei Talente aus der eigenen Jugend in den Startlöchern, die, ähnlich wie Samuel Josenhans oder Leon Gruttke es schon vorgemacht haben, künftig eine Rolle in unserer Mannschaft übernehmen könnten.

Wie alle handballbegeisterten hoffen wir bald wieder in die Hallen zurück zu können und brennen darauf wieder Spiele zu bestreiten!

Bis dahin, bleibt gesund!

Euer Trainerteam Niki & Benny