Ein herzliches Dankeschön an unsere Crowdfunding-Unterstützer

 

Liebe Crowd-Unterstützer, vielen Dank, dass ihr uns mit einem Beitrag beim Projekt „Zusammen schaffen wir den Wiedereinstieg“ unterstützt habt. Insgesamt 105 Unterstützer haben maßgeblich zum Erreichen der Gesamtsumme von 7.289,00 € beigetragen. Unser ambitioniertes Ziel, 5.555,00 € innerhalb von 25 Tagen einzusammeln, wurde bereits nach 12 Tagen geknackt. Grandios, wie wir finden! All unsere Erwartungen wurden mit einer Zielerreichung von 131 % übertroffen. Das haben wir nur mit eurer Hilfe und TOYOTA geschafft. Dankeschön.

Mit eurer Unterstützung habt ihr uns gezeigt, dass euch der Handballsport der SGMK in dieser schwierigen Zeit sehr am Herzen liegt. Finanzielle Unterstützer wie euch, können wir für die Zukunft unserer Handballjugend noch weitere gebrauchen. Für eine nachhaltige Jugendarbeit sind wir auf regelmäßige Unterstützung zur Erreichung unserer Vereinsziele angewiesen.

Info zum Förderverein: Mit aktuell 103 Fördervereinsmitgliedern sind wir in den letzten beiden Jahren zwar gut vorangekommen, wir benötigen aber weitere Mitglieder und Unterstützer, welche uns zukünftig mit ihrem regelmäßigen Mitgliedsbeitrag (derzeit 20,00 € jährlich) oder einer Spende unterstützen.

Deshalb unsere Bitte an euch: Werdet noch in 2020 Mitglied und/oder macht jemanden aus eurem familiären Umfeld zu einem wertvollen Fördermitglied. Jede noch so kleine Unterstützung bringt uns weiter.

Denn: „Ohne euch geht es nicht!“

 Füllt doch einfach schnellstmöglich einen Mitgliedsantrag aus

Und falls ihr einen Firmeninhaber oder Gewerbetreibenden persönlich gut kennt, der an einem Sponsoring der SGMK interessiert sein könnte, freuen wir uns über eine Empfehlung für eine Kontaktaufnahme von euch. Unsere neue SGMK-Präsentationsmappe mit all unseren Marketingmöglichkeiten findet ihr hier.

Lasst uns gemeinsam den Förderverein und somit die SGMK in eine stabile, finanziell sichere Zukunft führen.

D A N K E, eure Fördervereinsvorstände

Frank Wagner                          Biggi Wagner

(1. Vorstand)                            (2. Vorstand/Projektstarter)