Am 19.09.2020 wurden bei den Südbadenligahandballern der SG Muggensturm/Kuppenheim die Mannschaftsfotos für die neue Saison gemacht. Zu dieser Veranstaltung war auch der Muggensturmer Bürgermeister Dietmar Späth eingeladen.

Nachdem Brigitte Wagner, die die Veranstaltung mit großem Engagement plante und durchführte, ein paar einführende Worte gesprochen hatte, ergriff das Gemeindeoberhaupt das Mikrofon. Bürgermeister Späth ging in seiner Ansprache auf die Bausituation an der Wolf-Eberstein-Halle ein und berichtete über die Fortschritte des Vorhabens. Allerdings musste er auch nicht so gute Nachrichten überbringen. Durch den Wasserrohrbruch ist in der Halle auch in den nächsten Wochen nicht an einen Trainings- beziehungsweise Spielbetrieb zu denken.

Auch als alter Fußballer weiß Dietmar Späth, dass Muggensturm seit eh und je eine Handballhochburg ist. Er ist auf das bisher erreichte sehr stolz und wünschte dem Trainertram Niki Wagner und Benny Hofmann sowie der Mannschaft eine erfolgreiche und hoffentlich verletzungsfreie Saison.

Die SGMK bedankt sich bei Herrn Bürgermeister Dietmar Späth und der Gemeinde Muggensturm für die Unterstützung und das Engagement bei der Hallenerweiterung. Diese Baumaßnahme eröffnet, nicht nur für die Handballer, weitere Optionen im Spiel- und Trainingsbetrieb.

Bild: Ray Kun

Bürgermeister Dietmar Späth mit den Handballern der SGMK