Nach dem Saisonabbruch in der letzten Runde konnten unsere Damen 2 den sechsten Platz belegen. Markus Krauth hat zum Saisonende 2019/20 sein Traineramt an Christian Müller (zuvor Trainer A-Jugend weiblich) abgegeben, bleibt der Mannschaft jedoch weiterhin als Betreuer erhalten. Diese Runde gilt es möglichst schnell an die Leistungen der letzten Runde anzuknüpfen und diese zu verbessern. Der Kader besteht hauptsächlich aus jungen Spielerinnen welche bereits letzte Runde unter Trainer Markus Krauth Spielpraxis in der Landesliga sammeln konnten.

Die aktuell schwierige Hallensituation, unter anderem aufgrund des Wasserschadens in der Wolf-Eberstein-Halle, ermöglichte leider weniger Trainingszeiten auf dem Platz als gewünscht. In den ersten Punktspielen wird es deshalb wichtig sein möglichst schnell auf dem Spielfeld zusammen zu finden. Hierbei müssen die jungen Spielerinnen fest ins Team integriert werden, Verantwortung übernehmen und sich zu Leistungsträgern der Mannschaft weiterentwickeln. Weiterhin werden, wie auch in den letzten Jahren, die A-Jugend Spielerinnen in der zweiten Damenmannschaft mit eingebunden und sind eine unverzichtbare Unterstützung. Durch das gemeinsame Training mit der A-Jugend kennt man sich bereits gut und versteht sich auch auf dem Spielfeld.

Zwischenziel für die Mannschaft ist es, einen Platz unter den ersten vier der Vorrundengruppe zu erreichen, um den Klassenerhalt frühzeitig sicherzustellen. Wir freuen uns nach nun mehr als einem halben Jahr Pause endlich wieder um Punkte zu spielen und hoffen auf eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison.

Bereits am Sonntag den 04.10. um 15:00 Uhr starten wir mit einem Derby in der Sporthalle in Kuppenheim gegen die Panthers Gaggenau.