SG Muggensturm/Kuppenheim – Panthers Gaggenau: 15:24 (8:15)

Zu wenig Durchsetzungsvermögen

Mit Spannung und Vorfreude startete man nach langer Pause in das erste Saisonspiel. Zu Beginn war es möglich aus einer stabilen Abwehr heraus mit 4:0 (8. Minute) in Führung zu gehen. Leider fehlte nach dem ersten Gegentor der Gäste auf einmal die Geduld im Angriff. Durch mehrere frühzeitige, und teilweise schlecht vorbereitete Abschlüsse, machte man es den Aufsteigern leicht doch noch ins Spiel zu finden. In der 15. Minute konnten die Panthers Gaggenau mit 5:6 das erste Mal in Führung gehen. Bis zum 7:8 war das Spiel noch ausgeglichen. In den letzten 10 Minuten der ersten Halbzeit konnte man jedoch nur noch ein Tor erzielen und musste mit 7 Toren Rückstand in die Pause gehen.

Zurück auf dem Feld startete man mit einer guten Abwehr und ließ bis zur 38. Minute nur zwei Gegentore zu. Im Angriff fehlte aber der Zug zum Tor. Lediglich auf den Außenpositionen konnte man durch Spielzüge viele freie Chancen herausspielen welche jedoch so gut wie alle nicht zum gewünschten Erfolg führten. Durch die schlechte Chancenverwertung im Angriff ließ man leider auch in der Abwehr die Köpfe hängen. Vor allem Lena Siegel welche 9 Feldtore für die Gäste erzielte bekam man nicht in den Griff. Es fehlte an Aggressivität in der Abwehr und Absprachen wurden zu spät getroffen. So nahm das Spiel seinen Lauf und mit 12:21 (49. Minute) über 14:23 (56. Minute) konnten die Aufsteiger am Ende ungefährdete zwei Punkte mit nach Hause nehmen.

Für die kommenden Spiele gilt es jetzt vor allem im Positionsangriff das Durchsetzungsvermögen sowie die Variabilität zu steigern und den Kopf oben zu halten auch wenn es spielerisch gerade mal nicht gut läuft.

Das nächste Spiel findet am 17.10.2020 um 16:00 Uhr in Kuppenheim gegen die HR Rastatt/Niederbühl statt.

SG Muggensturm/Kuppenheim 2:
Lea Novosel (Tor), Melissa Müller 8/3, Lena Holz 2, Lea-Sophie Kolles, Laura Altmeier, Svea Kaspryk, Svenja Buchholz, Marisa Metzner je 1, Janine Dombrowski, Julia Jeschke, Leonie Hürst, Franziska Schmidt, Laura Holz, Malena Hürst

Panthers Gaggenau:
Ana-Marija Lovic (Tor), Samira Fieg (Tor), Lena Siegel 11/2, Darlyn Kirschke 4, Sophia Maier 3, Katharina Geiges 2/1, Dana Laub, Hannah Stößer je 2, Nadine Tamara Grüßer, Anna-Lena Schmitt, Sarah Haitz, Jessica Werth, Nicole Heuer