Unser Handballvater und Ehrenspielführer Rudi Krupp ist unerwartet aus unserer Mitte getreten.

Rudi war immer für seine Freunde da. Er motivierte und unterstützte jederzeit seinen Handballsport.

Lebensfroh und unterhaltsam waren seine Markenzeichen, in der Halle wies er den Weg. Für seine langjährige Tätigkeit hat er schon 1998 die Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg erhalten.

Wir können nicht fassen, dass er nicht mehr unter uns weilt.

Unsere Gedanken sind bei seiner Familie und den Angehörigen.

Die Handballfamilie trauert und wünscht allen die Kraft, die kommenden Tage und Wochen zu bestehen, so dass wieder Zuversicht und Freude in unser Leben eintreten können.