SGMK – TS Ottersweier: 27:21 (12:13)

Heimpremiere mit Tabellenführung gekrönt

Endlich durfte man wieder in der eigenen Halle ein Punktspiel absolvieren. Mit großer Vorfreude starteten die SGMK-Damen ins Spiel. Der Gast aus Ottersweier hielt in der ersten Hälfte gut mit und man brauchte einige Zeit um sich auf Offensive und Abwehr der Gäste einzustellen. Bis zum Pausenpfiff beim Stand von 12:13 konnte keines der beiden Teams mit mehr als einem Tor in Führung gehen.

Nach der Pause schaffte es das Team mit einer geschlossenen Abwehrleistung die Gäste immer mehr vor eine Herausforderung zu stellen. Neben den daraus resultierenden Kontertoren entfaltete die SGMK auch ihre spielerischen Möglichkeiten im Angriff und setze sich nun kontinuierlich ab. (22:18, 51. Min).

Zum ersten Mal wurde Neuzugang Beata Farkas nach ihrer erlittenen Verletzung zu einem Faktor im Angriffsspiel und Svenja Buchholz trug sich nach längerer Verletzungspause endlich wieder in die Torschützenliste der Damen 1 ein.

Trotz vieler Veränderungen im Kader im Vergleich zur Vorwoche, schaffte das Team wieder gemeinsam mit viel Einsatz das zunächst knappe Spiel in die richtige Richtung kippen zu lassen.

Belohnt wurde die Mannschaft dafür mit der aktuellen Tabellenführung in der Nordstaffel der Südbadenliga.

Es spielten:
Lea Krieglstein und Nicole Pauer (Tor), Lilith Klein 5/1, Claire Wagner 5, Beata Farkas 4, Julia Bessler 4, Janine Koffler 3, Luisa Stahlberger 3, Svenja Buchholz 2, Anna Klein 1, Annika Görtler, Laura Altmeier und Ann-Kathrin Schmidt.