SG Dornstetten – SGMK: 9:9 (5:5)

Vor fast genau einem Jahr mussten wir die Runde vorläufig beenden und hatten in Dornstetten unser letztes Rundenspiel. Vergangenes Wochenende konnte es dann endlich wieder losgehen, wieder gegen Dornstetten in Dornstetten.

Leider mussten wir verletzungs- und krankheitsbedingt mit einem kleinen und etwas angeschlagenem Kader anreisen. Das erste Tor im Spiel fiel in der dritten Minute für die SG Dornstetten. Seit dem Zeitpunkt waren wir dabei immer wieder den Ausgleich zu schaffen, aber für den Sieg hat das leider nicht ganz gereicht.

Die Abwehr stand das ganze Spiel über kompakt und es wurde sich super gegenseitig geholfen. Auch die Torhüterleistung war über das gesamte Spiel lang stark und es konnten Bälle gewonnen werden.

Im Angriff fehlte manchmal die letzte Konzentration beim Abschluss, weshalb der ein oder andere Ball geschenkt für die gegnerische Torhüterin war. Dennoch haben wir uns auch davon nicht unterkriegen lassen und bis zum Schluss gekämpft.

Brenzlich wurde es mit dem Unentschieden dann bloß beim Abpfiff, weil noch ein Freiwurf seitens der SG Dornstetten ausgeführt werden musste. Doch dies konnte durch den Block und unsere Torhüterin zum Glück verhindert werden.

Das Spiel war ein solider Start in diese Runde. Nach einem Jahr ohne Spielbetrieb kann jeder aus der Mannschaft stolz auf sich sein und das nächste Spiel geben wir auch im Angriff noch ein bisschen mehr Gas.

Es spielten: Elena (T), Emily (2), Klara (1), Lena (1), Lisa, Lotta (1), Marie, Nele (T), Nina (4)