SGMK – TuS Helmlingen: 18:46 (8:22)

Noch einiges zu tun

Zum ersten Saisonspiel nach der langen Corona-Pause wurden die ambitionierten Gäste aus Helmlingen empfangen.

Das Ergebnis spricht für sich. Gegen die reifere Spielanlage der Gäste, war an diesem Tag kein Kraut gewachsen. Zu ideenlos präsentierte sich die Mannschaft im Angriff und zu herzlos wurde hinten verteidigt. Nun gilt es den Mund abzuputzen und weiterzuarbeiten, denn nicht alles war negativ. Ab und an waren Lichtblicke zu vermerken, so waren auch schöne Aktionen im Angriff dabei und auch in der Abwehr wurde das ein oder andere Mal ordentlich und fair zugepackt. Auf diesen Punkten gilt es nun aufzubauen und häufiger im Spiel umzusetzen.

Torschützen für die SGMK: Kaspryk 4, Hürst, Senkel, Metz je 3, Klos 2/1, Rexroth 1/1, Blüthner, Ruprecht je 1