array(4) { ["firsthalf"]=> string(0) "" ["secondhalf"]=> string(0) "" ["goals"]=> string(2) "35" ["outcome"]=> array(1) { [0]=> string(3) "win" } } - : -
Südbadenliga Männer 2018/2019 4. November 2018 - 17:00

Zusammenfassung

Lange Gesichter bei der SGMK

Zum ersten Mal seit Wochen musste die SGMK wieder als Favorit ins Spiel gehen und das bekam der neu formierten Truppe überhaupt nicht. Ungeduld und Konzentrationsschwächen gaben den Ausschlag in einem schnellen Spiel.

Zu Beginn war die Welt noch in Ordnung für den Gast. Die offensive Abwehr mit B. Hofmann in der Spitze sorgte für Fehler bei den Gastgebern. Diese wurden ausgenutzt, es stand nach 12 min 5:8 für den Gast. Die folgende Auszeit der Rebländer brachte keine Wende, trotz schneller Mitte fielen wenige Tore und in der 17. Min dann das 11:8 für die SGMK. Jetzt nahm sich der agile Seebacher ein Herz und tankte sich zweimal durch, Anschlusstreffer. Er sollte bis zur Halbzeitpause weitere dreimal treffen, so konnte sich die SGMK nicht absetzen. Bis dahin hatten allerdings schon alle Akteure der SGMK Einsatzzeiten bekommen, ohne wirklich Zugriff auf das Angriffsspiel von Heim zu bekommen.

Der Tee war noch nicht verdaut, da lag die SGMK schon mit 2 Toren erneut durch Seebacher zurück: 21:19 in der 34. Spielminute. Auch der jetzt eingewechselte Zaum im Tor der Gäste konnte sich nicht auszeichnen. Bis zum 28:27 in der 54. Min war noch alles offen, dann setzte sich die größere Geduld und konsequentere Abwehr der SGSK durch. Drei schnelle Tore durch Johannes Höll gegen den jetzt das Tor hütenden Treuer führten die Entscheidung herbei, es stand 31:28 in der 58. Min. Die SGMK versuchte jetzt ganz offen das Spiel noch zu drehen. Das Gegenteil war der Fall, denn die sehr schnellen Rebländer nutzten die Räume besser, sogar deren Goali Forcher konnte am Ende noch treffen.

Die Enttäuschung sollte die SGMK schnell ablegen, denn bei Nutzung der Stärken kann ein solches Spiel gewonnen werden.

SGSK: Seebacher 9, Braun 6/5, Krumbacher, J. Höll je 6, Kern 3, C. Höll, S. Höll, Forcher, Schreck, Schmitt je 1

SGMK: Hörth 7, Grieb 6, Charles 5, Unser 4, Hofmann 3, Welzer 2/1, Milbich 2, Herbst 1,

Schiedsrichter: Ganter/Buschmann (Müllheim)

Zuschauer: 280

2018-11-04_Statistik zum Spiel Kappelwindeck-Steinbach -SGMK

Details

Datum Zeit League Saison
4. November 2018 17:00 Südbadenliga Männer 2018/2019 2018/2019

Ergebnisse

MannschaftGoalsSpielausgang
SG Kappelwindeck/Steinbach35Win
SGMK30Loss

SG Kappelwindeck/Steinbach

Position Gelbe Karten 2 Minuten Goals Interceptions
 0000

SGMK

Position Gelbe Karten 2 Minuten Goals Interceptions
 0000