array(4) { ["firsthalf"]=> string(0) "" ["secondhalf"]=> string(0) "" ["goals"]=> string(2) "23" ["outcome"]=> array(1) { [0]=> string(3) "win" } } - : -
Südbadenliga Männer 2018/2019 16. März 2019 - 20:00

Zusammenfassung

Altenheim gewinnt verdient

Die Vorzeichen des Spiels waren scheinbar eindeutig: Der aktuell beste Altenheimer Marvin Schilling konnte nicht auflaufen. Und so war die Favoritenrolle komplett bei der SGMK, die seit Wochen ein hervorragendes Niveau trotz vielen Ausfällen auf den Platz bringt. Robin Welzer hatte im letzten Spiel den rot gesperrten Benny Hofmann mehr als ersetzt. Der TuS wollte mit der Rumpftruppe alles für einen Sieg in die Waagschale werfen.

Dominant aber war anfangs nur Philipp Grange, der reihenweise die Chancen der Mittelbadener vereitelte. Es fehlte ein ganzes Stück Aufmerksamkeit und das druckvolle, mutige und gedankenschnelle Spiel der letzten Wochen. Bis zur 15. Minute hatte Grieb für den Gast gerade Mal 1 Tor geworfen, und das war noch glücklich. Dann das 7:2 gut auf Außen herausgespielt und durch Jan Unser sauber verwandelt. War die SG im Spiel angekommen? Gerrit Sutter auf Altenheimer Seite beantwortete diese Frage mit seinen Toren 4 und 5 zum 9:2 in der 17. Minute, und das noch in Unterzahl. Die Auszeit auf Gäste Seite war schon verbraucht, nur noch eine mutige Umstellung durch das Trainerteam Wagner/Hörth (für den gesperrten Hofmann) konnte für Besserung sorgen. Charles, Herbst und Ziegler durch drei schnelle Tore verkürzten auf 9:5 (21. Min). Bis zur 30. Minute blieb dieser Vorsprung erhalten beim 12:8 von J. Milbich, dann eine entscheidende Szene: Aufopferungsvoll erkämpft die SG den Ball, spielt Jan Unser auf Rechts Außen frei. Dieser knallt unter starker Bedrängnis Grange den Ball aus 3 m Entfernung an die Stirn. Der Gegenstoß der „Aldener“ wird abgelaufen, Ball auf den völlig freistehenden Grieb. Der auf den Fuß von Grange, der zweite Gegenstoß von Heim wird durch Höfer zum 13:8 Hz-Stand verwandelt.

Hauptsächlich dem schon vor der Halbzeit eingewechselten Treuer mit seinen Paraden hatte es MuKu zu verdanken, dass die zweite Halbzeit an den Gast ging. Auch die Entschlossenheit beim Abschluss stimmte wieder. Daheim oder mit einem geringeren Rückstand hätte es sicherlich gegen den ersatzgeschwächten Tabellendritten gereicht. Und auch die Strafenverteilung sprach im nickligen Spiel für den TuS. So verlor man noch in der 40. den treffsicheren Unser auf Rechsaußen nach drei 2min Strafen. Verbissen holte man angetrieben vom jetzt präsenteren Welzer Tor um Tor auf (36. min 14:12, 46. min 18:16 durch ein sehenswertes Milbich Tor), doch der freche Kugler stellte bis zur 55. Minute einen 4 Tore Vorsprung sicher (22:18). Jetzt nahm Welzer sich ein Herz und warf drei Tore in Folge, begünstigt durch die offensive 4:2 Deckung des Gasts, Stand zum Zeitpunkt 58:40, 22:21. Ein Minuten-Angriff der Altenheimer, unterbrochen von einer gut getimten Auszeit des gegnerischen Trainers, wurde erneut durch Kugler zum entscheidenden 23:21 (59:26) beendet.

Der Blick geht nach vorne auf das Lokalderby gegen die schwächelnde SG Kappelwindeck/Steinbach am 23.03. um 20.00 Uhr in der Kuppenheimer Sporthalle. Auch dieser Gegner wird alles geben, um die letzte Chance zum Klassenverbleib zu wahren.

Tus Altenheim: David Reuter, Gerry Sutter 8/4, David Teufel 2, Jaimie Heini 8, Marco Fels 1, Simon Rudolf 2, Thomas Farrenkopf 1, Philipp Grange 1, Philip Kugler 7, Lajos Gavancz, Kevin Abu Höfer 1, Lukas Schäfer

SGMK: Mathias Herbst 5, Jan Unser 2, Robin Ziegler 1, Fabian Grieb 1, Markus Krauth, Dominik Zaum, Christoph Brossart, Robin Welzer 6/1, Samuel Huber, Marvin Charles 5, Nikolai Wagner, Lukas Treuer, Johannes Milbich 2,

Schiedsrichter: Frei/Kramer (Ringsheim/Elgersweier)

Zuschauer: 150

2019-03-16_Statistik zum Spiel Altenheim – SGMK

Details

Datum Zeit League Saison
16. März 2019 20:00 Südbadenliga Männer 2018/2019 2018/2019

Ergebnisse

MannschaftGoalsSpielausgang
TuS Altenheim23Win
SGMK22Loss

TuS Altenheim

Position Gelbe Karten 2 Minuten Goals Interceptions
 0000

SGMK

Position Gelbe Karten 2 Minuten Goals Interceptions
 0000