SG Muggensturm / Kuppenheim

  Handball spielen und erleben

Gross-100.JPGeneregio-2015-03.JPGeneregio-2015-01.JPGSemikolon-100.JPGOxaion-100b.JPGVorka-100.JPGWeber+Beneke-100.JPGSchliffkopf-Logo-100.jpgSuedfisch-100.JPGSonnenhof-Lautenbach-100.JPGSchliffkopf-Logo-b100-02.jpgeneregio-2015-02.JPGIG-Metall-100.JPG

Ausblick 2015/2016 Männer 1
Erneuter Umbruch, andere Vorzeichen!
Wie schon zur Vorsaison, steht die erste Männermannschaft der SGMK auch vor dieser Saison vor einem Umbruch.
Dieser allerdings steht vor komplett anderen Vorzeichen als der große Knall vor der letzten Saison. Musste im letzten Jahr neben einem neuen Trainergespann die halbe Mannschaft ersetzt werden, haben wir in diesem Jahr lediglich 4 Abgänge zu verzeichnen. Auch die Abwanderungsgründe könnten nicht gegensätzlicher sein. So waren dieses Jahr nicht finanzielle Aspekte der Abwanderungsgrund, sondern vielmehr der Fluch der guten Tat.
Nach einer starken Runde in der Südbadenliga wagen Jan-Phillip Valda und Julian Schlager den Sprung in eine höhere Spielklasse. Peter Kleiber wird uns auf Grund von Vaterfreuden nicht mehr zur Verfügung stehen und Pascal Duck sucht eine neue Herausforderung im Karlsruher Raum. Den vier Abgängen stehen ebenso vier Neuzugänge gegenüber. Mit Johannes Milbich und Fabian Grieb konnten wir zwei Talente für unseren Rückraum verpflichten. Während Johannes Erfahrungen aus der Jugendbundesliga mitbringt, konnte sich Fabian im letzten Jahr als einer der erfolgreichsten Torschützen in der Landesliga auszeichnen. Mit Samuel Huber stößt zudem ein Rückraumallrounder zu unserem Kader, der uns sowohl in Abwehr als auch im Angriff zu mehr Variabilität verhelfen wird.
Komplettiert werden die Neuzugänge durch Dominik Zaum. Auch er entspricht unserem Konzept, jungen Talenten eine Entwicklungschance zu bieten und wird mit Lukas Treuer im Tor ein gutes Gespann bilden. Den Weg, eigenen Talenten eine Plattform zu bieten, wollen wir auch in diesem Jahr weiter gehen. So erhalten Samuel Josenhans und Leon Gruttke (beide noch A-Jugend) einen festen Kaderplatz. Beide sollen von der Möglichkeit des Doppelspielrechts Gebrauch machen und auch viele Spielanteile in der zweiten Mannschaft erhalten.
Gerade der Verlust der Topscorer Julian und Jan-Phillip machen eine Platzierungsprognose auch in diesem Jahr schwierig.
Als Ziel haben wir uns somit gesetzt, so schnell wie möglich und mit leidenschaftlichem Handball die nötigen Punkte zu sammeln, um nicht in Bedrängnis Richtung unteres Drittel zu geraten. Hierbei erhoffen wir uns gerade in den Heimspielen wieder eine lautstarke Unterstützung von den Rängen!

Ausblick 2018/2019 Männer 2
Es wird dieses Jahr einen größeren Umbruch in der Mannschaft geben, da mit dem Toptorjäger Marco Hofacker und den 2 alten „Hasen“ Markus Krauth und Andreas Herrmann gleich 3 Stammspieler fehlen werden.
Deswegen ist die Zielsetzung für die kommende Runde nicht unbedingt Platz orientiert. Angestrebt wird natürlich ein Platz im vorderen Mittelfeld, wichtiger wird es aber sein, die jungen „Wilden“, Robin Ziegler, Tim Ehret, Samuel Josenhans, Leon Gruttke, Mathis Niethammer, in die Mannschaft zu integrieren. Deshalb wird es keinen Druck auf die Mannschaft geben, denn nach 2 Bezirksmeisterschaften und 2 Direktabstiegen aus der Landesliga waren die letzten 4 Jahre doch sehr turbulent und anstrengend.
Außerdem wird es bis Ende Oktober dauern, bis die Mannschaft endlich komplett sein wird, denn in den ersten Pflichtspielen werden einige Spieler noch in Urlaub fahren. Darum wird die Mannschaft noch länger brauchen, um eingespielt zu sein.
Nichtsdestotrotz wird es eine neue, spannende Runde, denn die Jungen geben ganz schön viel Gas und ziehen die alten eingefahrenen Spieler mit ihrem frischen und unverbrauchten Elan so richtig mit.
Wichtig wird es auch sein, den Jungen viel Spielpraxis zu geben, damit sie dann auch besser an die 1. Mannschaft herangeführt werden können.



Klima und Kältetechnik

weitere Partner

Besucher

Heute 42

Gestern 91

diese Woche 133

Gesamt 761050

Aktuell sind 11 Gäste und keine Mitglieder online

Die SG auf Facebook